Ein zertifizierter beCEO!-Trainer erklärt allen Teilnehmern zu Beginn die Grundlagen und Vorgehensweise des Unternehmensplanspiels.

 

Mehrere Teilnehmer leiten allein oder in Teams ein virtuelles Unternehmen. Mit homogenen Produkten oder Dienstleistungen konkurrieren sie dabei auf den gleichen Märkten. Sie stehen somit im direkten Wettbewerb.

In der Regel wird zunächst eine Testperiode gespielt, um allen Teilnehmern einen sicheren Umgang mit ihrem Unternehmen zu ermöglichen.

Alle Teilnehmer starten anschließend von der gleichen Ausgangsposition. Über mehrere Perioden hinweg müssen für verschiedene Unternehmensbereiche Entscheidungen getroffen sowie Budgets festgelegt werden. Diese gilt es, pro Periode im Planspiel online einzugeben und festzuschreiben. Es werden immer mehrere Perioden gespielt, d.h. jeder hat die Chance, seine Strategie im Laufe der Simulation zu verbessern.

Am Ende jeder Periode findet eine Auswertung zusammen mit dem zertifizierten beCEO!-Trainer statt. Hier zeigt sich in den aktuellen Geschäftsberichten, wer gut kalkuliert und budgetiert hat und wer seine Strategie nochmals überdenken sollte.

Am Ende des Planspiels erfolgt ein gesamtheitliches Feedback und die Teilnehmer erhalten ein Zertifikat.